top of page

Was ist Yogatherapie?

SW_100817_0142_edited_edited.jpg

Einführungstag

"Was ist eigentlich Yogatherapie?"

Einführungstag zum "zweijährigen Diplom Lehrgang Yogatherapie" und zum "Jahrestraining Selbstheilung" 

Halbtages Workshop

Freitag  von 13:00 - 19:00

1. März 2024 / 14. Juni 2024

Inhalt: Der yogische Weg in die Selbstheilung 

Heutzutage verstehen die meisten Menschen unter Yoga spezifische Körperübungen, die man auf der Yogamatte macht und viele denken auch, dafür muss man beweglich sein, sonst kann man kein Yoga machen. Das ist aber ein ziemlich grosses Missverständnis und eine viel zu enge Sichtweise. Ja, im Yoga gehören Körperübungen dazu und auch noch einiges mehr. Und vor allem kann man Yoga mit jedem Körper machen, ob gesund oder krank, geschmeidig oder steif und in jedem Alter.  Was das viele tausend Jahre alte Yoga wirklich ist: Eine Lebenshaltung, eine Sichtweise, wie man das Leben auf lebendige und zufriedene Art und Weise leben kann. Yoga ist ein Lebens-Weg und Yoga ist zugleich die Wegbeschreibung, die Landkarte und die Erklärung, wie man den Weg in die Lebendigkeit und Zufriedenheit gehen kann. 

In der Yogatherapie nutzen wir diese Wegbeschreibung und folgen diesem Weg, der uns aus einer Krankheit, aus einem Unwohlsein und aus Leid herausführt in ein Heil werden und Ganz werden. Denn in diesen Beschwerden liegt ja auch ein verstecktes Geschenk, eine wohlwollende Botschaft, die es gilt zu verstehen. 

Der yogische Weg führt dich ganz klar zu dir Selbst zurück, in die tiefe Verbindung und Verbundenheit mit dir selber, weil das Ganz sein und Heil sein in dir selber zu finden ist und nirgendwo sonst. 

Es geht also in der Yogatherapie um eine tiefe Rückverbindung zu sich selbst. Ganz nahe bei sich selbst sein, in sich zentriert sein, geerdet sein. Dafür sind wir oft viel zu beschäftigt und zu abgelenkt mit vielen Dingen, Menschen und Tätigkeiten, die unsere Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen. Es geht in der Yogatherapie darum, zu lernen, dich selber wahrzunehmen, dir selber deine Aufmerksamkeit zu schenken, dich selber kennen und erkennen zu lernen. Was will ich wirklich und was will ich nicht? Was ist mir wirklich wichtig? was tut mir wirklich gut, was brauche ich, um mich sicher und genährt zu fühlen, um mich erfüllt zu fühlen? Was macht mir Spass, was macht mich lebendig?

Es geht in der Yogatherapie darum, zu lernen, deine Emotionen und Gefühle zu fühlen und in deinem Körper zu spüren. Lernen mit dir selber präsent zu sein. Lernen mit dir selber zu SEIN ohne etwas zu tun. Und das ist wohl etwas vom schwierigsten und herausforderndsten, was es für uns Menschen gibt. Mit sich selber sein, allein sein, in der Ruhe sein. Das will gelernt sein und braucht sehr viel Übung und auch Willenskraft, vor allem in der heutigen Welt, wo alles so überfüllt ist mit Informationen,  Aktivität und Ablenkung.

Und was dann geschieht, wenn du lernst, dich für dein wahres Selbst zu interessieren, auf deine innere Stimme zu hören, wenn du viel Zeit damit verbringst, liebevoll mit dir Selbst verbunden zu sein, ist Magie ! ist wunderbares und wundervolles Heil-werden !

Vieles verändert sich zum Guten. Schönes und Gutes und alles was du brauchst,  kommt und findet wie von selber zu dir. Tiefes inneres Wissen, Akzeptanz und Freude darüber am Leben zu sein hier auf dieser Welt, mit allem was ist und nicht ist und einfach so wie es ist. 

Uns ist sehr klar und bewusst, dass das ein langer und sehr beschwerlicher Weg sein kann, mit vielen Hindernissen, Herausforderungen und Schwierigkeiten. Weil dieser Weg für die meisten von uns eine Abzweigung bedeutet in eine ganz andere Richtung, von dem Weg, den wir normalerweise gehen, sozusagen eine 180 Grad Kehrtwende. Das musst du zuerst einmal überhaupt wollen und sogar wenn du es willst, wird es noch herausfordernd genug sein, auf dem Weg dann auch wirklich dran zu bleiben. 

Und genau dafür sind wir da, um dich zu begleiten, damit du nicht alleine gehen musst. Du bekommst in der Yogatherapie von uns Struktur und Begleitung und bist so gut gewappnet und ausgerüstet für diese abenteuerliche Reise. In Einzel Sessions und / oder in der Gruppe findest du Unterstützung. Du bekommst Wissen und Erfahrung und ein tiefes Gefühl von getragen sein, das dir die Sicherheit gibt, dass du diesen neuen Lebensweg meistern kannst. 

Was kann ich am Einführungstag erwarten: eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis. Wissen und körperliche Erfahrungen. Am Ende des Tages wirst du Klarheit darüber haben, was Yogatherapie ist und wie damit gearbeitet wird. Du wirst Übungen mit dir alleine machen und auch die heilsame Wirkung der Gruppe erleben. Es gibt Energiearbeit, konkrete körperliche Übungen, Austausch im Gespräch und Zeit um deine Fragen zu beantworten. 

Jahrestraining Selbstheilung  (1 Jahr)

Diplomlehrgang Yogatherapie (2 Jahre)

Kosten:  CHF 190.-

Kursort:  Bodywork Center, Engweg 3, 8006 Zürich. im 1. UG

Datum: 1. März 2024 / 14. Juni 2024

Freitag  von 13:00 - 19:00

Mitbringen: 

  • bequeme Yoga Kleidung 

  • ein Snack für die Pausen. Tee und Kaffee gibt es bei uns.

​​​

Kursleitung:

  • Eve Eichenberger (CH)

dipl. Yogatherapeutin mit Krankenkassenanerkennung, Sexologische Körpertherapeutin, Turn-und Sportlehrerin ETH​

  • Ann-Sophie Briest (D)

Ärztin, Homöopathin, dipl. Yogatherapeutin, www.yogamedizin-konstanz.de

​​

Anmeldung: eve@yoga-energy.com,   Tel. 078 607 66 29

www.yoga-energy.ch

bottom of page